Der Unterschied zwischen Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl

Einige Menschen verwechseln Selbstwertgefühl mit Selbstbewusstsein. Stell dir vor du stürzt hin und verlierst die Kraft zu gehen. Hinzu kommt das du dir beim Sturz einige Gesichtsverletzungen zugezogen hättest. Narben würden dein Gesicht durchziehen. Würdest du immer noch selbstbewusst sein? Wenn du deinen Job verlieren würdest und kein Geld mehr für irgendetwas hättest, würdest du immer noch selbstbewusst sein? Du weißt worauf ich hinaus möchte. Die meisten Menschen sind nicht selbstbewusst, es ist eine Fassade. Man nimmt Aussehen, Status, finanziellen – und menschlichen Erfolg als Begründungen für das Selbstbewusstsein. Was zeigt uns das? Die meisten Menschen sind reaktiv. Sie geben sich selbst den Wert, welches ihre jetzige Situation hat. Das hat nichts mit Selbstliebe und Selbstbewusstsein zu tun. Wahre stärke kommt von innen. Diesen Spruch hast du bestimmt schon einmal gehört, aber hat dir jemand den Spruch schon einmal erklärt? Stärke definiert sich darin, wie weit ein Mensch bereit ist zu gehen. Wenn dir etwas sehr wichtig ist, dann würdest du bestimmt auch alles dafür geben oder? Die Geschichte zeigt wie einige Diktatoren es schafften Menschen dazu zu bewegen sich selbst zu opfern. Aus unserer Sicht ist das nicht ganz nachvollziehbar, und man möchte wirklich verstehen warum Menschen solch eine Tat für einen anderen Menschen vollbringen.

Die Antwort liegt wie immer in der Überzeugung. Eine Überzeugung ist eine Art Wertvorstellung, die es einem ermöglicht einen Idealzustand zu repräsentieren. Attentäter die für bestimmte Werte kämpften, waren überzeugt davon, dass das was sie taten ihnen wertvoll genug war. Terroristen suchen Foren und Gruppen, wo sie Willkommen sind und jeder an das glaubt woran sie auch glauben. Wenn ihr Glaube also vorher sehr wackelig und ungenau war, so wird er jetzt unter ihres gleichen verstärkt und bis ins Mark etabliert. Den Umständen entsprechend werden Menschen in bestimmte Werte hinein erzogen oder hinweg erzogen. Wenn es finanziell bei dir läuft oder du sehr gut aussiehst, wird es dir im Schnitt leichter fallen Selbstvertrauen zu bekommen. Je öfter und länger du mit bestimmten Menschen zusammen warst, desto stärker sind die Werte die eure Relation ausgezeichnet hat. Der Schlüssel liegt also bei anderen Menschen. Starke Menschen die sich wirklich für dich interessieren und die genaue Werte repräsentieren, können dir das Gefühl geben Wertvoll zu sein. Das sieht man heutzutage bei den Frauenbewegungen. Viele Frauen trauen sich sehr viel mehr, wenn sie sehen wie Souverän eine andere Frau mit jedem Druck umgeht. Menschen brauchen Vorbilder, bis sie lernen selbst für sich einzustehen. Je länger und tiefer man sich mit den Werten einer selbstbewussten Person auseinandergesetzt hat, desto stärker und etablierter ist der Glaube an diesen Werten. Du machst also sein Selbstwertgefühl zu deinem und wirst ihm oder ihr letztendlich dafür Dankbar sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s